Drei Gesänge in der Osternacht · Chorpartitur

6,00 

Die »Drei Gesänge für die Osternacht« sind eine Auftragskomposition der Musikstiftung St. Michael München und wurden Ostern 2018 vom Kammerchor St. Michael unter der Leitung von Frank Höndgen uraufgeführt. Die Texte entstammen der Liturgie der Osternacht, vertont als Chormotetten a cappella, in einer festlichen Form auf die alttestamentlichen Lesungen antwortend:

1
Lesung Schöpfungsgeschichte aus Genesis 1
Chor »Lobe den Herrn, meine Seele« aus Psalm 104
mit Antiphon »Sende aus deinen Geist«

HÖRPROBE

Sende aus deinen Geist
und das Antlitz der Erde wird neu.

Wie zahlreich deine Werke, o mein Herr!
Du hast sie alle geschaffen,
mit Weisheit geschaffen.
Lobe den Herrn, meine Seele!
Ja, meine Seele lobe den Herrn!

2
Lesung Rettung am Schilfmeer aus Exodus 14
Chor »Ich singe dem Herrn ein Lied« aus Exodus 15
mit Antiphon „Dem Herrn will ich singen«

3
Lesung Prophetenlesung aus Jesaja 55
Chor »Ich will dich preisen“« aus Jesaja 12
mit Antiphon »Ihr werdet Wasser schöpfen voll Freude«

Besetzung: 4-sti. Chor a cappella SATB, mit Antiphon · Dauer: jeweils ca. 3-4 min
16 Seiten, geheftet · Einzelpreis: 6,00 € · Mindestabnahme 20 St.
Eine A5-Kopiervorlage mit den Kehrversen und Texten wird mitgeliefert

Zum Kennenlernen

Lieferzeit: Standard (10 Tage)

Artikelnummer: 12-297-Chor Kategorie:

Beschreibung

Wie bei einer Rückblende im Film werden nach dem Osterfeuer mit dem »Lumen Christi« und dem »Exsultet« wichtige Stationen der Heilsgeschichte abgeschritten: Schaffung der Welt – Rettung aus der Sklaverei – Prophetenlesung. Anders als im Film freilich ist jeder Mitfeiernde eingeladen, in jüdisch-christlicher Tradition in den Dankgesang einzustimmen und zu sprechen: „Ich war mit dabei.“ Für das Volk ist dieses Einstimmen durch das Mitsingen der einstimmigen Antiphonen möglich, getragen vom Chor. Die Antiphonen sind schnell zu erfassen und gut zu singen; für den Abdruck in einem Liedheft wird eine Kopiervorlage mitgeliefert.

Für das in der Liturgie folgende »Halleluja« oder als Gesang zur Kommunion bietet sich eine Vertonung mit Psalm 118 an, die in der gleichen Reihe entstanden ist: Halleluja, danket dem HerrnBesetzung: 4-sti. gemischter Chor mit Orgel